Blauwasser · Gedanken · Segeln mit Kindern

Alternativen

Es ist 2.30 am morgen und Luna C stampft sich langsam und stetig durch den Pazifik. Der fast noch volle Mond leuchtet uns den Weg. Ich halte Nachtwache. Nicht weil ich wirklich gebraucht wuerde. Der Autopilot steuert, Wind und Wellen schieben Luna an. Aber auch hier draussen, so sagt man, gibt es irre Kapitaene, deren… Weiterlesen Alternativen

Gedanken · Segeln mit Kindern

Sendepause und ein dickes Ende

Tja, ohne Frage hat es sie gegeben, eine Sendepause meinerseits, und schon manche Nachfrage nach unserem Verbleiben und Wohlbefinden hat mich erreicht… …so dass ich nun wieder den Fuellfederhalter schwingen moechte um alle Blog-Lesenden zu beschwichtigen. Ich koennte meine Schreib-Faulheit auf die fidschianische Hitze schieben und auf die wundervolle, komplette Koerper Entspannung, die mit dieser… Weiterlesen Sendepause und ein dickes Ende

Segeln mit Kindern

Die schoene Minerva

Habe ich von Minerva erzaehlt? Nein. In einem Zustand voelliger Ueberreizung der Sinne muss ich die schoene Minerva vergessen haben. Wie sie uns verzaubert und in ihrem Bann gezogen hat. Zum Glueck offenbarte sie sich mir heute nocheinmal, als ich die Photos meiner Kamera auf den Computer laden konnte. Herzlichen Dank an dieser Stelle an… Weiterlesen Die schoene Minerva

Segeln mit Kindern

Angekommen im Koenigreich

Nach einigen Tagen voller nervenaufreibender Wetterprognosen entschieden wir uns am 20. Mai, dass es am naechsten Tag losgehen sollte. In das Koenigreich Tonga, per Luna C. 1077 Seemeilen, oder 1995 Kilometer. Ein ungemuetlich aussehendes Tief suedlich von Fiji machte uns ein wenig Sorge, aber die wiegelte unser extrem erfahrener Mitsegler und nun neuerdings Ersatz-Opa Ron… Weiterlesen Angekommen im Koenigreich

Segeln mit Kindern

Seekrank ins Paradies

Die heiligen Feste sind hinter uns, der Stollen aus der besten Baeckerei Neuseelands (link: http://www.thegermanbakery.co.nz) fast aufgegessen und wir erwachen ganz unverkatert – weil wir ja nunmal Eltern sind – am Neujahrsmorgen auf. Wind, Wellen und Sonne meinen es gut mit uns, also: ‚Auf! Auf! Das Meer ruft!’. Endlich blaest es mal nicht mit 35… Weiterlesen Seekrank ins Paradies