Elternschaft · Segeln mit Kindern

Angeschrien

Heute habe ich die Kurzen angeschrien. Sehr unfein so etwas zu tun, und eigentlich auch nicht wirklich meine Art. Aber heute ist es einfach durchgeknallt. Nicht das erste und sicherlich auch nicht das letzte Mal, obgleich ich wirklich ganz hart dran arbeite sowas zu vermeiden. Sowas wie dieses hier: Wir hatten schon eine ziemlich haarige… Weiterlesen Angeschrien

Gedanken · Segeln mit Kindern

Sendepause und ein dickes Ende

Tja, ohne Frage hat es sie gegeben, eine Sendepause meinerseits, und schon manche Nachfrage nach unserem Verbleiben und Wohlbefinden hat mich erreicht… …so dass ich nun wieder den Fuellfederhalter schwingen moechte um alle Blog-Lesenden zu beschwichtigen. Ich koennte meine Schreib-Faulheit auf die fidschianische Hitze schieben und auf die wundervolle, komplette Koerper Entspannung, die mit dieser… Weiterlesen Sendepause und ein dickes Ende

Elternschaft · Gedanken

Befreit

Vor sechs Jahren ganz genau hat unser Linchen das Licht der Welt erblickt. Dies geschah im australischen Barossa Valley (in Nachbarschaft einiger der herrlichsten Shiraz Rebstoecke der Welt) facilitiert von Aerztehaenden, die kein Zutrauen in die Grossartigkeit des weiblichen Koerpers hatten, und die auf Grund von Kalenderdaten einen Kaiserschnitt initiierten. Noch heute koennte ich mich… Weiterlesen Befreit

Segeln mit Kindern

Aus Fehlern wird man klug

„Ach wie toll! Habt ihr garnicht bei ‚Goodbye Deutschland! Die Auswanderer‘ mitgemacht? -Da gibt’s ja soviele die scheitern…“ Wie scheitern? Und woran denn? Vielleicht scheitert mancher an den Einschaltquoten, aber doch nicht daran, seinem Herzen zu folgen. Da gibt es kein scheitern. Man mag stolpern, fallen, die Wegrichtung aendern, oder gar umdrehen. Aber scheitern ist… Weiterlesen Aus Fehlern wird man klug