Elternschaft · Gedanken

Glueckspilze

Es ist ueber drei Monate her, dass wir Luna C von Tonga nach Fiji ueberholt haben. Und es ist noch laenger her, dass Ron manchmal anfing morgens leicht zerknittert aufzustehen, mit der Aeusserung auf den Lippen: „Ich hab‘ heute Nacht schon mal das Oktoberfest gekocht“, oder: „Heute Nacht habe ich meine Bestelllisten fuer Weihnachten geschrieben“.… Weiterlesen Glueckspilze

Elternschaft · Segeln mit Kindern

Angeschrien

Heute habe ich die Kurzen angeschrien. Sehr unfein so etwas zu tun, und eigentlich auch nicht wirklich meine Art. Aber heute ist es einfach durchgeknallt. Nicht das erste und sicherlich auch nicht das letzte Mal, obgleich ich wirklich ganz hart dran arbeite sowas zu vermeiden. Sowas wie dieses hier: Wir hatten schon eine ziemlich haarige… Weiterlesen Angeschrien

Elternschaft · Gedanken

Messer, Gabel, Schere, Licht – warum Messer unbedingt in Kinderhaende gehoeren

Mein Kuerzester geht in Mark und Bein durchdringendem Geheule auf. Als ich mich zu ihm umwende ist er bereits hochrot angelaufen und Traenen der Wut laufen ueber seine Wangen. Etwas perplex schaue ich fragend in die Runde, als mir die große Schwester schnell eine sie selbst entlastende Erklaerung abgibt: „Die Frau hat Kiki das Messer… Weiterlesen Messer, Gabel, Schere, Licht – warum Messer unbedingt in Kinderhaende gehoeren

Elternschaft · Segeln mit Kindern

Debbie, Cook und Alles ueber Bord

Wir haben Debbie und Cook ueberstanden und, dank unserer regenreichen Zeit in Whangamata und des damit verbundenen intensiv Studiums all unserer Lecks, sogar denkbar trocken – wenigstens unter Deck. Von starken Winden haben wir auch nicht wirklich etwas gemerkt; gut versteckt in Port Fitzroy auf Great Barrier Island waehrend Debbie tobte und Zyklon Cook verschonte… Weiterlesen Debbie, Cook und Alles ueber Bord

Elternschaft · Gedanken

Befreit

Vor sechs Jahren ganz genau hat unser Linchen das Licht der Welt erblickt. Dies geschah im australischen Barossa Valley (in Nachbarschaft einiger der herrlichsten Shiraz Rebstoecke der Welt) facilitiert von Aerztehaenden, die kein Zutrauen in die Grossartigkeit des weiblichen Koerpers hatten, und die auf Grund von Kalenderdaten einen Kaiserschnitt initiierten. Noch heute koennte ich mich… Weiterlesen Befreit

Elternschaft · Gedanken

Das bessere Klassenzimmer

Lina ist fuenf, ist lang wie sieben und hat eine klaffende Zahnlücke in ihrer Schneidezahnabteilung. Andauernd werde ich mit der Frage bombardiert auf welche Schule Sie denn gehe. So als ob es selbstverstaendlich waere, dass man soetwas in ihrem Alter taete. Das ist es nicht- nicht fuer uns. Siehe: 5 Gruende nicht in die Schule… Weiterlesen Das bessere Klassenzimmer